MAUS e. V.  Messen für aktiven Umweltschutz

Messanlage

Aktualisierung: 04.02.2017

Funktion Die beschriebenen Komponenten und Programme sind eine Gemeinschaftsentwicklung mehrerer Gruppen, die sich zur Arbeitsgemeinschaft Umgebungsüberwachung Atomanlagen (AUA) zusammengeschlossen haben. Die Mitglieder treffen sich 2 mal im Jahr zum intensiven Gedankenaustausch und zur Festlegung weiterer Entwicklungsmöglichkeiten.

Messdatensammler:

Erfassung der Signale von

- Gamma-Zählrohren (4 Stück),
- Regenmesser,
- Windmesser (Geschwindigkeit und Richtung), *
- Regen Ja/Nein, *
- Luftdruck, *
- Temperatur. *

* Nicht bei allen Anlagen

PC:

Abfrage des Messdatensammlers im 30-Sekunden-Rhythmus,
Bildung der Mittelwerte im 5-Minuten-Zyklus,
Speichern der Daten auf der Festplatte,
Synchronisierung der PC-Uhr per Internetabfrage oder Funkuhr, im
5-Minuten-Zyklus (auch bei Ausfall der Internetabfrage/Funkuhr wird die PC-Uhr weiterhin hochgenau synchronisiert),
Übertragen der Messwerte auf den Server,
Generierung von Alarm-Email bei Überschreitung des voreingestellten Alarmwertes,
Generierung einer Start-Email nach Spannungs-Ausfall/Wiederkehr,
Watchdog-Funktion bei Programmabsturz.

Historie:

Unsere Mess-, Übertragungs- und Auswertetechnologie wurde ständig den technischen Möglichkeiten und den Gegebenheiten bei den französischen Gastfamilien angepasst.
Anfangs Übertragung der Daten per Diskette,
dann per Telefonfernabfrage (eigener Telefonanschluss + Modem),
jetzt über Ethernet und Powerline zum Hausrouter und weiter per FTP-Upload auf unseren Server.

Auswertung:

Die Auswertung der Daten erfolgt per FTP-Download auf den PCs der betreibenden Gruppe.
Unser Auswerte-Programm APRG ist sehr flexibel. Es kann auf einem Bildschirm bis zu 30 Achsen, die sich auch überlappen können, bis zu 60 Parameter darstellen. Die Darstellung ist je nach Erfordernis in Zeitrastern von 5 Minuten bis zu 10 Tagen pro Pixel möglich. Damit ist auch eine Langzeitübersicht über zig Jahre möglich.
Eine Auswahl unserer Möglichkeiten sehen Sie in Messdaten/Grafiken.

Desweiteren sind wir mit dem Programm web2aua in der Lage, weltweit erhobene Radioaktivitäts-, Wetter- und Klimadaten, die im Internet als Grafiken auf den entsprechenden Homepages veröffentlicht werden, herunterzuladen, zu archivieren und in APRG darzustellen.

So können wir z.B. auch die japanischen Radioaktivitätsdaten nach Fukushima in unseren Grafiken darstellen. Aus Gründen des Copyrights nutzen wir diese Möglichkeit jedoch nur intern und veröffentlichen diese Daten nicht.

Zurück zur Startseite